Freddy Quinn singt die schönsten Weihnachtslieder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Freddy Quinn singt die schönsten Weihnachtslieder
Studioalbum von Freddy Quinn

Veröffent-
lichung(en)

1996[1]

Label(s)

Format(e)

CD

Genre(s)

Schlager

Titel (Anzahl)

15 (CD)

Länge

49:15

Besetzung
Chronologie
Die großen Erfolge
(1995)
Freddy Quinn singt die schönsten Weihnachtslieder Country Roads
(1999)

Freddy Quinn singt die schönsten Weihnachtslieder ist das 47. Studioalbum sowie das vierte Weihnachtsalbum des österreichischen Schlagersängers Freddy Quinn, das 1996 im Musiklabel Koch Präsent Gold auf Compact Disc (Nummer: CS 909) erschien. Es beinhaltete dieselben Lieder wie Quinns drittes Weihnachtsalbum, Freddy Quinn ’91 – Die schönsten Weihnachtslieder. Das Album konnte sich nicht in den deutschen Albumcharts platzieren. Singleauskopplungen wurden keine produziert.[2]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Album beinhaltet folgende 15 Titel:[1]

  1. Alle Jahre wieder (im Original von Friedrich Silcher und Wilhelm Hey, 1841[3])
  2. Am Weihnachtsbaume die Lichter brennen (im Original ein Volkslied[4])
  3. Ave Maria (im Original von Charles Gounod, 1852[5])
  4. Der erste Schnee
  5. Es ist ein Ros’ entsprungen (im Original ein Volkslied[6])
  6. Ihr Kinderlein, kommet (im Original als Die Kinder bey der Krippe von Christoph von Schmid und Johann Abraham Peter Schulz, 1810[7])
  7. Jingle Bells (im Original als One-Horse Open Sleigh von James Lord Pierpont, 1857[8])
  8. Kommet, ihr Hirten (im Original ein Volkslied[9])
  9. Morgen, Kinder, wird’s was geben (im Original von Carl Gottlieb Hering, 1809[10])
  10. Leise rieselt der Schnee (im Original als Weihnachtsgruß von Eduard Ebel, 1895[11])
  11. Oh Tannenbaum (im Original als Der Tannenbaum von August Zarnack, Ernst Anschütz und Melchior Franck, 1824[12])
  12. Sankt Niklas war ein Seemann
  13. Stille Nacht, heilige Nacht (mit Glockenausklang; im Original von Franz Xaver Gruber und Joseph Mohr, 1818[13])
  14. Süßer die Glocken nie klingen (im Original ein Volkslied[14])
  15. White Christmas (im Original von Bing Crosby & Marjorie Reynolds, 1942[15])

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Freddy Quinn – Freddy Quinn singt die schönsten Weihnachtslieder bei Discogs
  2. Freddy bei 45cat.com (englisch)
  3. Axel Mellenthin, Thomas Wagner: Alle Jahre wieder (1963). (HTML) Freddy Quinn. In: cover.info. COVER.INFO n. e. V., S. 1, abgerufen am 9. Juli 2021 (deutsch).
  4. Axel Mellenthin, Thomas Wagner: Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen (1963). (HTML) Freddy Quinn. In: cover.info. COVER.INFO n. e. V., S. 1, abgerufen am 9. Juli 2021 (deutsch).
  5. Axel Mellenthin, Thomas Wagner: Ave Maria (1963). (HTML) Freddy Quinn. In: cover.info. COVER.INFO n. e. V., S. 1, abgerufen am 9. Juli 2021 (deutsch).
  6. Axel Mellenthin, Thomas Wagner: Es ist ein Ros’ entsprungen (1963). (HTML) Freddy Quinn. In: cover.info. COVER.INFO n. e. V., S. 1, abgerufen am 9. Juli 2021 (deutsch).
  7. Axel Mellenthin, Thomas Wagner: Ihr Kinderlein kommet (1972). (HTML) Freddy Quinn. In: cover.info. COVER.INFO n. e. V., S. 1, abgerufen am 10. Juli 2021 (deutsch).
  8. Axel Mellenthin, Thomas Wagner: Jingle Bells (1972). (HTML) Freddy Quinn. In: cover.info. COVER.INFO n. e. V., S. 1, abgerufen am 10. Juli 2021 (deutsch).
  9. Axel Mellenthin, Thomas Wagner: Kommet, ihr Hirten (1972). (HTML) Freddy Quinn. In: cover.info. COVER.INFO n. e. V., S. 1, abgerufen am 10. Juli 2021 (deutsch).
  10. Axel Mellenthin, Thomas Wagner: Morgen, Kinder, wird’s was geben (1972). (HTML) Freddy Quinn. In: cover.info. COVER.INFO n. e. V., S. 1, abgerufen am 10. Juli 2021 (deutsch).
  11. Axel Mellenthin, Thomas Wagner: Leise rieselt der Schnee (1963). (HTML) Freddy Quinn. In: cover.info. COVER.INFO n. e. V., S. 1, abgerufen am 9. Juli 2021 (deutsch).
  12. Axel Mellenthin, Thomas Wagner: O Tannenbaum (1963). (HTML) Freddy Quinn. In: cover.info. COVER.INFO n. e. V., S. 1, abgerufen am 9. Juli 2021 (deutsch).
  13. Axel Mellenthin, Thomas Wagner: Seemanns Weihnacht (1963). (HTML) Freddy Quinn. In: cover.info. COVER.INFO n. e. V., S. 1, abgerufen am 9. Juli 2021 (deutsch).
  14. Axel Mellenthin, Thomas Wagner: Süßer die Glocken nie klingen (1963). (HTML) Freddy Quinn. In: cover.info. COVER.INFO n. e. V., S. 1, abgerufen am 9. Juli 2021 (deutsch).
  15. Axel Mellenthin, Thomas Wagner: White Christmas (1972). (HTML) Freddy Quinn. In: cover.info. COVER.INFO n. e. V., S. 1, abgerufen am 10. Juli 2021 (deutsch).