Heimweh (Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Heimweh
Studioalbum von Freddy Quinn

Veröffent-
lichung(en)

1968[1]

Label(s)

Format(e)

LP

Genre(s)

Schlager

Titel (Anzahl)

Zwölf (LP)

Besetzung
Chronologie
Mexico Olé
(1968)
Heimweh Freddy Quinn en México
(1968)

Heimweh ist das 14. Studioalbum des österreichischen Schlagersängers Freddy Quinn, das 1968 im Musiklabel Polydor (Nummer 656 003) im Königreich der Niederlande erschien. Es konnte sich nicht in den deutschen Albumcharts platzieren. Singleauskopplungen wurden keine produziert.[2]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Album beinhaltet folgende zwölf Titel:[1]

  • Seite 1
  1. Heimweh (Memories Are Made Of This) (im Original als Memories Are Made of This von Mindy Carson mit Ray Conniff’s Orchestra & The Columbians, 1955[3])
  2. Sie hieß Mary-Ann (Sixteen Tons) (im Original als Sixteen Tons von Merle Travis, 1947[4])
  3. Wer das vergisst
  4. Noch immer allein
  5. Du brauchst doch immer wieder einen Freund
  6. Du musst alles vergessen
  • Seite 2
  1. Unter fremden Sternen
  2. Melodie der Nacht
  3. La Guitarra Brasiliana
  4. So viel Träume
  5. Nur der Wind
  6. Und das weite Meer

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Freddy Quinn – Heimweh bei Discogs
  2. Freddy bei 45cat.com (englisch)
  3. Axel Mellenthin, Thomas Wagner: Heimweh (Dort wo die Blumen blüh’n) (1956). Freddy. In: cover.info. COVER.INFO n. e. V., S. 1, abgerufen am 9. Juli 2021.
  4. Axel Mellenthin, Thomas Wagner: Sie hieß Mary-Ann (1956). Freddy. In: cover.info. COVER.INFO n. e. V., S. 1, abgerufen am 9. Juli 2021.