It’s Country Time – Welterfolge und neue Songs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
It’s Country Time – Welterfolge und neue Songs
Studioalbum von Freddy Quinn

Veröffent-
lichung(en)

1987[1]

Label(s) Esperanza

Format(e)

LP

Genre(s)

Country-Musik

Titel (Anzahl)

16 (LP)

Besetzung Gesang: Freddy Quinn
Chronologie
Ein Abend mit Freddy Quinn
(1986)
It’s Country Time – Welterfolge und neue Songs Green Green Grass of Home
(1989)

It’s Country Time – Welterfolge und neue Songs ist das 38. Studioalbum des österreichischen Schlagersängers Freddy Quinn, das 1987 im Musiklabel Esperanza auf Schallplatte (Nummer 148577) erschien. Das Album konnte sich nicht in den deutschen Albumcharts platzieren. Singleauskopplungen wurden keine produziert.[2]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Album beinhaltet folgende 16 Titel:[1]

Seite 1

  1. Older Men Make Better Lovers
  2. Oh, Lonesome Me (im Original als Oh Lonesome Me von Don Gibson, 1957[3])
  3. Two Places At Once
  4. It’s Country Time
  5. Yesterday’s Memories
  6. Tennessee Teardrops
  7. Take Me Home Country Roads (im Original als Take Me Home, Country Roads von John Denver with Fat City, 1971[4])
  8. Old Smoky (im Original als On Top Of Old Smokey ein Volkslied[5])

Seite 2

  1. Trains Come And Go
  2. Jambalaya (im Original als Jambalaya (On The Bayou) von Hank Williams & The Drifting Cowboys, 1952[6])
  3. Help Me Make It Through the Night (im Original von Kris Kristofferson, 1970[7])
  4. Look What Love Has Done
  5. Some Broken Hearts Never Mend (im Original von Don Williams, 1976[8])
  6. High Rollin’ Trucker
  7. The Wild Side Of Life (im Original als Blue Eyes ein Volkslied[9])
  8. Tom Dooley (im Original ein Volkslied[10])

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Freddy Quinn – It’s Country Time – Welterfolge und neue Songs bei Discogs
  2. Freddy bei 45cat.com (englisch)
  3. Axel Mellenthin, Thomas Wagner: Oh, Lonesome Me (1987). Freddy Quinn. In: cover.info. Abgerufen am 14. Juli 2021 (deutsch).
  4. Axel Mellenthin, Thomas Wagner: Take Me Home Country Roads (1987). Freddy Quinn. In: cover.info. Abgerufen am 12. Juli 2021 (deutsch).
  5. Axel Mellenthin, Thomas Wagner: Old Smoky (1987). Freddy Quinn. In: cover.info. Abgerufen am 12. Juli 2021 (deutsch).
  6. Axel Mellenthin, Thomas Wagner: Jambalaya (1970). Freddy. In: cover.info. Abgerufen am 6. Juli 2021.
  7. Axel Mellenthin, Thomas Wagner: Help Me Make It Through the Night (1987). Freddy Quinn. In: cover.info. Abgerufen am 14. Juli 2021 (deutsch).
  8. Axel Mellenthin, Thomas Wagner: Kann Liebe alles verzeih’n (1992). Freddy Quinn. In: cover.info. Abgerufen am 12. Juli 2021 (deutsch).
  9. Axel Mellenthin, Thomas Wagner: The Wild Side Of Life (1987). Freddy Quinn. In: cover.info. Abgerufen am 12. Juli 2021 (deutsch).
  10. Axel Mellenthin, Thomas Wagner: Die Wahrheit über Tom Dooley (1989). Freddy Quinn. In: cover.info. Abgerufen am 12. Juli 2021 (deutsch).